Sonntag, 4. September 2011

Opas Schrank und lieber Besuch


Dieser tolle Schrank hat schon immer in der guten Stube beim Opa meines Gögas gestanden, dann hatten seine Tante und ihr Mann alles geerbt und als Georgs Onkel vor drei Jahren starb, erbten seine Cousinen und ihr Bruder unter anderem dieses schöne Teil mit passendem Tisch und Stühle. Nun haben sie sich geeinigt und ich durfte ihnen jetzt den Schrank abkaufen..........ich bin ganz happy, seit Samstag steht er auseinander genommen in unserer Garage und wartet darauf angepinselt zu werden. Leider werden Tisch und Stühle unseren Möglichkeiten übersteigen, aber wir sind ganz glücklich das wenigstens der Schrank in unserer Familie bleibt, den Opa hatte ihn 1918 schon gebraucht gekauft und er soll von 1870 stammen, muß mal gucken ob ich es irgendwie schaffe heraus zu bekommen ob das stimmt.






und hier ein paar Bilder von unserem tollen Wochenende, Karin, Bernd und Flöckchen/ Kessybären waren von Freitag bis heute Nachmittag bei uns, es war klasse und unsere Lachmuskeln wurden kräftig strapaziert.


Nachmittags gab es natürlich Kaffee und selbst gebackenen Pflaumenkuchen und da unser Jüngster momentan Urlaub hat, war er kurzerhand auch dazu gekommen...


Cara und Flöckchen waren zwar nicht die dicksten Freundinen, haben sich aber gut verstanden, halt zwesi Zicken. ;O)


eHeute war großes Nixtun angesagt, es war ja am frühen Morgen schon so schwühl warm, dass ich die Morgenrunde mit Cara abgekürzt habe und froh war,als ich mich zu Hause wieder aus meinen Klamotten befreien konnte.



Den Rest des Tages haben wir dann auf der Terrasse verbracht und uns über jedes Windchen gefreut das uns erreichte, bis, ja bis das die ersten dunklen Wolken und der Regen kam.....danach war die Luft dann etwas besser und man konnte das Relexen wieder richtig genießen ohne Angt haben zu müßen sich bei der kleinsten Bewegung im eigenen Wasser zu bewegen.



So nun wünsche ich euch ein gutes Nächtle und denkt dran, tut nichts, was ich nicht auch tun würde........uebi

Kommentare:

  1. Das sieht nach einem schönen Wochenende aus.
    Der Schrank ist wirklich sehr schön und schon sooo alt. Ich würde eine solche Antiquität lieber so ursprünglich lassen. Schon wegen der Werterhaltung.Schönes Porzellan und weiße Spitzen machen sich sicher ganz wunderbar.Wenn die Farbe mal drauf ist, läßt sich das nur schwer rückgängig machen.
    Liebste Grüße
    Conni

    AntwortenLöschen
  2. Da hattest Du ja auch ein sehr schönes Wochenende. Der Schrank ist wirklich eine Wucht. Ich freue mich für Euch, dass Ihr dieses Prachtstück nun habt.

    Einen guten Start in die neue Woche
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Der Schrank.... Anitaaaaa... der ist soooo schön ! Wir haben auch so ein gutes Stück, hat einen Aufkleber von 1871, da ist er in der Postdirektion Leipzig inventarisiert worden. Bin mal gespannt, was Du daraus machst, mir würde er auch in dunkel gefallen, aber das ist wirklich Geschmackssache.
    Und Euer Wochenende war bestimmt luschtich, kann mir vorstellen, was da gegackert wurde.
    Dickse Drückerle, Tanni

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschöner Schrank, bin schon gespannt wie er fertig geweisselt aussieht.
    Und ein schönes Wochenende hatte ihr ja
    auch.
    GutenStart in die neue Woche Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass Ihr so viel Spaß hattet - und besonders schön, dass Ihr Euch diesen wunderbaren Schrank gesichert habt. Mal ganz abgesehen vom Erinnerungswert, aber auch für sich genommen ist das ein Schmuckstück.

    Liebe Grüße
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Der Schrank ist ein absolutes Traumstueck.
    Der wuerde auch gut bei mir rein passen.

    Herzliche Gruesse Conny

    AntwortenLöschen