Mittwoch, 5. Mai 2010

Azallenstämmchen

Ich habe mal unser Azallenstämmchen, dass vor unserem Haus steht fotografiert. Ich bin so froh, dass es den Winter überstanden hat, meine Kamelie hat es leider wohl nicht geschaft, aber zum Glück hat mein Göga Ableger davon gemacht. Die untere Bilder habe ich gestern gemacht und die oberen, am letzten Wochenende.


Jetzt nähe ich schon wieder fleißig Teddybären, den am 29. & 30. Mai ist in Ladbergen die nächste Ausstellung, ich hoffe nur, dass bis dahin das Wetter wieder schöner ist.

wünsche euch allen einen sonnigen Tag, auch wenn die Temperaturen noch nicht so wollen wie wir...und denkt dran, tut nichts was ich nicht auch tun würde.....uebi

Kommentare:

  1. Hi Süße,

    das sieht ja schön aus...
    wo stand Deine Kamelie denn, die dürfen keine Morgensonne und keinen Zug haben, dann sind sie absolut winterhart...
    Hab´s gestern leider nicht geschafft, war schon wieder so spät :-( viel Spaß beim Nähen, bin auch eifrig dran.

    AntwortenLöschen
  2. Ja so sieht der Frühling aus und nicht anders. Ich drück auch die Daumen für schönes Wetter für ende Mai.

    Bussi Renate

    AntwortenLöschen
  3. das blüht ja wirklich schön Anita! Steht die Azalee den ganzen Winter über draußen?

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Gabriele,
    ja das Bäumchen steht schon seit Jahren an der gleichen Stelle.

    LG Anita

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anita,

    wunderschöne Blümchen hast du! Du stellst also in Ladbergen aus? Toll, da wollte ich (als Besucher) hin, dann komm ich mal bei dir vorbei.

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Mit Azaleen hatte ich wegen der räuml.Gegebenheiten noch nie Glück, Kamelie habe ich erst seit kurzem (bitte: WIE kann man die vermehren????).

    Du bist so fleißig....(paß auf Dich auf!)
    Die beiden Badedamen haben sicher viel Freude bereitet...lg Luna

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Luna,

    mein Mann hatte im letzten Frühling einfach die untere Triebe, die nicht so zum Strauch passten abgeschnitten und sie in Blumentöpfe eingepflanzt, dann immer regelmäßig gegoßen und schon haben sie gewurzelt und wachsen jetzt zwar langsam, aber sie wachsen.

    LG Anita

    AntwortenLöschen